Frau liest Zeitung

Stellenausschreibung: Reinigungskraft (m/w/d) gesucht

Die Gemeinde Neureichenau sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Reinigungskraft als längerfristige Krankheitsvertretung.

Die Arbeitszeit beträgt 19 Stunden/Woche. Die Beschäftigung ist sozialversicherungspflichtig und fällt unter den Tarifvertrag TVÖD mit den darin enthaltenen üblichen Regelungen und Vergünstigungen des öffentlichen Dienstes. Eine spätere Übernahme auf eine Stelle wird in Aussicht gestellt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lichtbild, Lebenslauf, Zeugnisabschriften und Befähigungsnachweise) sind unter Angabe des frühestmöglichen Arbeitsbeginns bis 20. Februar 2024 bei der Gemeindeverwaltung Neureichenau, Dreisesselstraße 8, 94089 Neureichenau oder per Mail an bewerbung@neureichenau.bayern.de einzureichen.

Für nähere Auskünfte zum Aufgabenbereich steht Ihnen die Gemeindeverwaltung unter der Tel. 08583 9601-0 gerne zur Verfügung.

Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte verwenden Sie nur Kopien, da eine Rücksendung der Unterlagen nicht erfolgen kann.
Wir sichern Ihnen die Aufbewahrung der Bewerbungsunterlagen für 6 Monate zu, anschließend werden die Unterlagen zuverlässig und datengeschützt vernichtet.

Stellenausschreibung hier als PDF downloaden

Wegfall Kinderreisepass

Seit dem 1. Januar 2024 können Eltern keine Kinderreisepässe mehr beantragen.
Die vor dem 01.01.2024 ausgestellten Kinderreisepässe beliben bis zu ihrem Fristablauf gültig.
Seit dem 01.01.2024 werden folgende Dokumente für Kinder ausgestellt:


Elektronischer Reisepass

Gültigkeitsdauer 6 Jahre
mit der Einschränkung, Kind muss während der Gültigkeitsdauer auf dem Foto erkennbar sein.
Bearbeitungsdauer: ca. 4 Wochen
Gebühr: 37,50 €

Personalausweis
Gültigkeitsdauer 6 Jahre
mit der Einschränkung, Kind muss während der Gültigkeitsdauer auf dem Foto erkennbar sein.
Bearbeitungsdauer: ca. 3 Wochen
Gebühr: 22,80 €

Zur Beantragung werden folgende Unterlagen benötigt:
Aktuelles biometrisches Foto, Größe und Zustimmungserklärung beider Elternteile, bei Alleinerzihenden entweder Sorgerechtsbeschluss oder Negativbescheinigung

Bitte bringen Sie ihr Kind zur Antragstellung mit,.

Die Zustimmungserklärung steht unter www.neureichenau.de zur Verfügung:
Für Fragen: Tel. 08583 960114

ILE Abteiland ausgewählt für Pilotprojekt „Smarte ILE“

Nachdem die Gemeinde Neureichenau bei einem Teilnahmewettbewerb als eine von 5 Gemeinden für das Pilotprojekt „Smarte Gemeinde“ im Jahr 2021 ausgewählt wurde, um in Zusammenarbeit mit dem Technologiecampus Grafenau und der THD Deggendorf ein Strategiepapier erarbeiten, folgt nun mit dem Pilotprojekt „Smarte ILE“ der logische und konsequente nächster Schritt.

Mit Schreiben vom 14.12.2023 wurde die ILE Abteiland von Staatsministerin Michael Kaniber, MdL, kurz vor Weihnachten darüber informiert, als eine von zwei ILE´s in Bayern ausgewählt worden zu sein eine Digitalisierungsstrategie auf ILE Ebenen zu entwicklen und umzusetzen.

Gemeinsam mit der ILE Abteiland wollen der Bereich Zentrale Aufgaben (BZA) der Bayerischen Verwaltung für Ländliche Entwicklung und der Technologiecampus Grafenau weiterführende Erkenntnisse und Erfahrungen sammlen, um die digitale Tranformation der ILE Abteiland und der ILE`s in ganz Bayern voranzutreiben.

Fördermöglichkeiten von Kleinprojekten über die ILE Abteiland

Der ILE-Zusammenschluss Abteiland beabsichtigt für das Jahr 2024 beim Amt für Ländliche Entwicklung (ALE) Niederbayern die Förderung eines Regionalbudgets zu beantragen. Die ILE Abteiland ruft unter dem Vorbehalt der Bewilligung durch das ALE zur Einreichung von Förderanfragen für Kleinprojekte auf.

Einzelpersonen, Vereine und Institutionen aus den Abteiland-Kommunen können zeitnah ihre Ideen einreichen, mit denen sie beispielsweise die Jugendarbeit stärken, zum Natur- und Umweltschutz beitragen, oder das kulturelle Leben bereichern. Förderfähig sind Projekte zwischen 500 und 20.000 Euro – der maximale Fördersatz beträgt 80 Prozent, ist jedoch auf 10.000 Euro je Projekt begrenzt.

Wichtig ist, dass mit den Projekten vorher nicht begonnen wird. Abzuschließen sind sie bis September 2024. Insgesamt würde ein Budget in Höhe von 100.000 Euro zur Verfügung stehen – 90.000 Euro kämen vom Amt für Ländliche Entwicklung, 10.000 Euro würden die ILE Abteiland-Kommunen noch oben drauf legen.


Projektvorschläge können bis 04.03.2024
bei der verantwortlichen Stelle für das Regionalbudget der ILE Abteiland, dem Markt Untergriesbach, Tobias Hegedüsch, Marktplatz 24, 94107 Untergriesbach, Tel. 08593 9009-22 (tobias.hegeduesch@untergriesbach.com), eingereicht werden. Vorab ist das Projekt mit der betroffenen Kommune der ILE Abteiland, in der es umgesetzt wird, abzustimmen. Über die eingereichten Projektvorschläge wird anschließend in einem Gremium beraten.

Soweit Fragen bestehen, steht die Umsetzungsbegleiterin der ILE Abteiland, Edith Stadlmeyer Tel. 08581 202-61 (abteiland@waldkirchen.de) gerne zur Verfügung.
Grundsätzlich kann man sagen, dass die Projekte den Bürgern dienen und Lebensqualität steigern sollen.

Das Antragsformular für die Förderanfrage, das Infoblatt mit den Anforderungen an die Projekte sowie weitere Formulare können ab sofort auf der Hommepage der ILE Abteiland heruntergeladen werden.

Wegweiser für Senioren und Menschen mit Handicap

Der Landkreis Freyung-Grafenau hat wieder in enger Zusammenarbeit mit der PNP Sales GmbH (einer hunderprozentigen Tochtergesellschaft der Passauer Neuen Presse GmbH) eine neu Ausgabe des Wegweisers für Senioren und Menschen mit Handicap im Landkreis Freyung-Grafenau aufgelegt.

Die Broschüre liegt im Rathaus aus und können jederzeit abegholt werden. Die aktuellen Exemplare gelten bis Ende 2025.

Trinkwasserqualität in Neureichenau

Glas mit Wasser.

Ortsnetz Neureichenau
Ortsteile: Lackenhäuser, Neureichenau, Klafferstraß, Gsenget (ca. 3.040 versorgte Einwohner)

Informationen über die Trinkwasseraufbereitung:

Das Quellwasser aus Lackenhäuser durchläuft drei Aufbereitungsprozesse, bevor es als Trinkwasser in die Versorgung geht und die strengen gesetzlichen Auflagen der Trinkwasserverordnung erfüllt.
Die Gesamthärte beträgt 4,4 °dH (0,78 mmol/l). Demnach ist das Wasser nach dem Wasch- und Reinigungsmittelgesetz dem Härtebereich „weich“ zuzuordnen.

Auswertung der Trinkwasseruntersuchung im Ortsnetz Neureichenau vom 23.04.2023

Ortsnetz Altreichenau
(ca. 1.400 versorgte Einwohner)

Informationen über die Trinkwasseraufbereitung:

Das Quellwasser aus Duschlberg durchläuft zwei Aufbereitungsprozesse, bevor es als Trinkwasser in die Versorgung geht und die strengen gesetzlichen Auflagen der Trinkwasserverordnung erfüllt.
Die Gesamthärte beträgt 3,6 °dH (0,64 mmol/l). Demnacht ist das Wasser nach dem Wasch- und Reinigungsmittelgesetz dem Härtebereich „weich“ zuzuordnen.

Auswertung der Trinkwasseruntersuchung im Ortsnetz Altreichenau vom 23.04.2023

Öffnungszeiten
Gemeinde

Montag, Dienstag
08.00 bis 12.00 Uhr

Mittwoch
08.00 bis 12.00 Uhr
und 13.00 bis 17.00 Uhr

Donnerstag
08.00 bis 12.00 Uhr
und 13.00 bis 18.00 Uhr

Freitag
08.00 bis 12.00 Uhr