Adalbert Stifters Werke

Schreibwerkstatt im Museum

Bibliothek mit vielen Werken

Museum "Stifter und der Wald"

"Stifter und der Wald" - Museum im Rosenberger Gut


Die Gemeinde Neureichenau, im Bayerischen Wald, ist stolz auf ihr Museum „Adalbert Stifter und der Wald“ – ist es doch deutschlandweit das einzige Museum, welches dem Dichter und Maler Adalbert Stifter gewidmet ist.

Das Museum

In den Räumen des Ladenstöckls im Rosenberger Gut, wo sich schon früher die Adalbert Stifter Gedenkräume befanden, erinnert seit September 2014 das neue Adalbert-Stifter-Museum in moderner Form an den Dichter: Das Museum befindet sich auf drei Etagen, wobei das Erdgeschoss, in dem die Geschichte des Rosenberger Gutes gezeigt wird, barrierefrei ist; außerdem bietet ein Informationsterminal erste Einblicke in das Leben Adalbert Stifters. Im ersten Stock macht man sich vertraut mit der Biografie Adalbert Stifters. Man taucht ein in dieses Leben und hat das Gefühl, Stifter als Mensch rücke einem näher.

Das zweite Obergeschoss wurde genutzt um Stifters künstlerischen Werdegang erfahrbar zu machen. Chronologisch geordnete Erstausgaben seiner Bücher, hinter Glas wohl geschützt, verschaffen dem Betrachter einen beeindruckenden Überblick über Stifters literarisches Werk. Stifters Tätigkeit als Maler, die Vielen unbekannt ist, kann in einer Bildschau, parallel mit Landschaftsimpressionen aufgenommen werden. Der Tage anhaltende Schneefall, den Stifter im Winter 1866 in Lackenhäuser erlebt hatte und der ihn in Panik geraten ließ, wurde von der Münchner Autorin und Regisseurin Petra Morsbach in einem 56-minütigen Streifen verfilmt; dieser ist im eigenen Stifter-Kino und ausschließlich dort zu sehen.

Ein großer Raum steht für Lesungen und Vorträge zur Verfügung. Stilvoll lädt die Lounge mit Bibliothek zum Schmökern oder einfach nur Verweilen ein – die ruhige Atmosphäre des Raumes, die moderne Architektur abgestimmt mit dem gediegenen Altbauwerk auf sich wirken lassen.


Führungen und Entdeckungsreise für Kinder

Es wurde ein modernes Museum geschaffen, in dem man durchaus auch gut unterhalten wird. Museumsleitung Monika Süß bietet Führungen an, in denen sie Anekdoten aus Stifters Leben Preis gibt, die die Zuhörer gut amüsieren.

Auch für Kinder gibt es in dem Museum viel zu entdecken. In der Schreibwerkstätte verlocken Federkiel und Tinte die Kinder zum Erproben der Kurrentschrift, mit der Stifter geschrieben hat. Führungen für Schulklassen passt Monika Süß dem jeweiligen Alter der Kinder an.

Öffnungszeiten

Geöffnet ist das Museum ganzjährig:
Mittwoch von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr
Samstag von 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Sonntag von 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Einzige Schließzeit ist um die Weihnachtszeit: 
Mittwoch, 29.11. bis einschließlich Dienstag, 26.12.2017. 
Ab Mittwoch, 27.12. ist wieder regulär geöffnet

Für Gruppenbuchungen wird das Museum nach Vereinbarung auch außerhalb der üblichen Zeiten geöffnet.

 

 

Eintrittspreise

Eintrittspreis für Erwachsene 4,00 Euro
Gruppenpreis ab 10 Personen 2,50 Euro
Ermäßigte Eintrittspreise für Kinder, Studenten und Behinderte 2,50 Euro
Kinder bis 6 Jahre und Gäste mit activCARD Bayerischer Wald Eintritt FREI
Besuchern mit Gästekarte werden 0,50 Cent abgezogen
Gruppen Führungen sind jederzeit nach Vereinbarung möglich / 30,00 Euro
Führungen jeden Mittwoch von 11:00 - 12:00 Uhr ab 6 Pers. / 7,00 Euro pro Pers.

Adresse und Kontakt

Lackenhäuser 146
94089 Neureichenau
Tel +49 (0) 8583 9790033 (Museum)
Tel + 49 (0) 8583 2033 (Museumsleitung)
eMail stifter-museum@outlook.de


weitere Infos zu Adalbert Stifter
 

 

Bewegtes Theater

Adalbert Stifter und das Schmugglerwesen im 19. Jahrhundert

Ausgehend vom „Stifter und der Wald“ - Museum im Rosenberger Gut finden Theaterwanderungen unter dem Titel „Adalbert Stifter und der Schmuggel im Rosenberger Gut“ statt. Während einer zweistündigen Wanderung - am Fuße des Böhmerwaldes – spielen Laiendarsteller mehrere Szenen aus der Heimatgeschichte des Dreiländerecks im 19. Jahrhundert. Überliefertes Wissen über die Familie Rosenberger wird weitergegeben, und mit ihnen im Zusammenhang kommt man auch an dem Thema „Unredlicher Handel über die Grenzen“ nicht vorbei. Den Kernpunkt der Darstellungen bildet jedoch Adalbert Stifter. Wenn es um Völkerverständigung geht, führt einem der Weg zu dem Dichter und Maler aus dem Böhmerwald, welcher ein Bindeglied der drei Länder Bayern, Böhmen und Österreich darstellt. Die Gemeinde Neureichenau führt diese Veranstaltung in Zusammenarbeit mit den österreichischen Nachbarn, der Gemeinde Schwarzenberg, durch. Schauspieler aus beiden Ländern wirken mit und bei der Wanderung kommt man über den Grenzbach in die Gemarkung Österreich. Dieses gemeinsame Projekt fördert den Zusammenhalt zwischen den Anrainer-Gemeinden. Für die beiden Stifter-Museen soll es belebend wirken. Es soll neugierig machen auf die Vergangenheit und zeigen, dass Geschichtsunterricht nicht langweilig sein muss. Die Wanderung ist ca. 3 km lang und dauert 2 Stunden. Die Wanderungen finden jährlich, jeweils in den Monaten von Juli bis Oktober, statt. Das Projekt wird gefördert durch: - INTERREG V-A Österreich - Deutschland / Bayern 2014 - 2020 - Kulturstiftung Bezirk Niederbayern

 

Plakat "Bewegtes Theater"

 

 

Museumsschrift

Die Museumsschrift umfasst 100 Seiten. Neben der Vorstellung der Museen in Schwarzenberg und Lackenhäuser, haben 9 Autoren verschiedene Facetten seines Wirkens näher beleuchtet und in der Summe der Beiträge eine spannende wie abwechslungsreiche Broschüre entstehen lassen. Die Museumsschrift ermöglicht dem Leser, das Thema Stifter aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten. Die Museums-Publikation in ihrer bunten Vielfalt zeigt, dass Stifter lange nicht der Vergangenheit angehört. Stifter hat Themen behandelt, die zeitlos sind.

Barrierefreiheit geprüft

Impressionen

Weitere Informationen die Sie interessieren könnten

Genuss

Urlaub und Genuss gehören fest zusammen - zumal nach einem wunderschönen Wandertag an der frischen Luft, bei einem Ausflug oder einem Tag auf Skiern, der Hunger einfach gestillt werden möchte.

Urlaub und Genuss gehören fest zusammen - zumal nach einem wunderschönen Wandertag an der frischen... [...mehr]

Museen

Neureichenau ist auch aus dem kulturellen Blickwinkel stets eine Reise wert. Besuchen Sie eines der vielen Museen in Neureichenau und Umgebung.

Neureichenau ist auch aus dem kulturellen Blickwinkel stets eine Reise wert. Besuchen Sie eines der... [...mehr]

Wellness & Gesundheit

Lassen Sie sich verwöhnen. Entspannen Sie sich und tanken Kraft. In der Dreisesselgemeinde und in der Dreiländereckregion finden Sie tolle Wellnessangebote.

Lassen Sie sich verwöhnen. Entspannen Sie sich und tanken Kraft. In der Dreisesselgemeinde und in... [...mehr]


Info-Hotline:

+49 (0)8583 / 9601-20

Gemeinde Neureichenau
Dreisesselstraße 8
94089 Neureichenau
Tel: 08583 9601-20
Fax: 08583 9601-10