Kinderfreundliche Wanderwege

Natur entdecken

Wandern mit kleinen Kindern

Kindergaudi / Kinderwagenmeilen

Kurzwanderung um den Stausee Riedelsbach

Kurzwanderung um den Stausee Riedelsbach
Ausgangspunkt: Parkplatz direkt am Stausee
Länge: 0,8 km Rundweg
Einkehrmöglichkeit: 1. Bier- und Wohlfühlhotel „Gut Riedelsbach“

Der ruhig und idyllisch gelegene Staussee lädt Sie zu einem kurzen Spaziergang ein. Der Stausee ist zudem wunderschön zum Baden und Angeln. Der Weg ist im Winter gewalzt.

Adalbert-Stifter-Geh- und Radweg

Auf der früheren Bahnlinie können Sie wunderbar mit Kindern wandern oder Radfahren, da Sie mit keinerlei großen Steigungen rechnen müssen. Die Strecke ist abgesehen von wenigen Kreuzungen – autofrei und für den Kinderwagen geeignet. Zwischen Haidmühle und Waldkirchen gibt es mehrere Einstiegmöglichkeiten.
Hier gehts zum Flyer

Schaukelweg Breitenberg

Ausgangspunkt: Nordisches Zentrum/Blutwurzhütte, Obernstein 10, 94139 Breitenberg
Länge: 5,3 km Rundweg
Einkehrmöglichkeit: Blutwurzhütte
Eintritt frei

Überwiegend auf asphaltierten Nebenstraßen mit sehr wenig Verkehr verlaufend, ist der Breitenberger Schaukelweg einfach mit Kinderwagen befahrbar. Der Rundwanderweg ist mit insgesamt 18 verschiedenen originellen und fantasievollen Schaukeln ausgestattet. Entlang des Schaukelweges finden Sie idyllische Rastplätze, von denen man die herrliche Aussicht ins Mühlviertel und den Böhmerwald genießen kann.

Tierfreigelände im Nationalparkzentrum Lusen

Ausgangspunkt: Nationalparkzentrum Lusen bei Neuschönau (Eintritt frei, jedoch Parkgebühr) Böhmstraße 41, 94556 Neuschönau
Länge: 7 km, ca. 3-4 Stunden 2 Abkürzungsvarianten verringern die Strecke bis auf 3 km, ca. 1 1/2 Std.

Wisent, Wolf und Wildschwein. Marder, Luchs und Braunbär. Tierisch wilde Eindrücke warten im großen Tierfreigelände bei Neuschönau. In den großzügigen Gehegezonen des Nationalparks leben rund 40 heimische Tierarten, die man - fast wie in freier Wildbahn - beobachten kann. Ein sieben Kilometer langer Rundweg mit Abkürzungsmöglichkeiten führt durch das 200 Hektar große Tier-Freigelände, das von den beiden Eingängen bei Neuschönau und Altschönau gleichermaßen gut erschlossen ist. Die Wege sind kinderwagen- und rollstuhlgeeignet und im Winter von Schnee geräumt. Das Tierfreigelände ist ganzjährig und stets frei zugänglich! TIPP: Nehmen Sie sich für die Beobachtungen ausreichend Zeit.
Ein Fernglas leistet gute Dienste.
Web www.nationalpark-bayerischer-wald.de 

Tipp: Der Besuch des Tierfreigeländes lässt sich ideal mit dem Besuch des längsten Baumwipfelpfades der Welt und dem Besucherzentrum Hans-Einsenmann-Haus kombinieren!

Ein Baumei und der längste Baumwipfelpfad Deutschlands

Ausgangspunkt: Nationalparkzentrum Lusen bei Neuschönau (Eintritt frei, jedoch Parkgebühr) Böhmstraße 41, 94556 Neuschönau
Länge: 1,3 km 8 bis 25 Meter

Hoch über dem Waldboden in unberührter Natur spazieren gehen und einzigartige Perspektiven erleben. Das ermöglicht Ihnen der imposante Baumwipfelpfad bei Neuschönau. Die Holzkonstruktion ist behutsam in den herrlichen Bergmischwald integriert und vermittelt ein unverfälschtes Naturerlebnis. Den Höhepunkt des Pfads bildet im wahrsten Sinne des Wortes das 44 Meter hohe Baumei, vom dem sich herrliche Blicke ins Land öffnen: zum einen in Richtung Lusen auf ein besiedlungsfreies Gebiet mit Wald und Wildnis pur, zum anderen auf die gepflegte Kulturlandschaft des Bayerischen Waldes bis hin zu den Alpen. Am Parkplatz beim Tier-Freigelände erfolgt der Zutritt zum weltweit längsten Pfad dieser Art über einen Einstiegsturm, der mit Hilfe seines Aufzugs auch Senioren, Rollstuhlfahrern und Eltern mit Kinderwagen einen bequemen und unbeschwerten Besuch ermöglicht. Der Baumwipfelpfad endet ebenerdig am Hans-Eisenmann-Haus mit seinem Informationszentrum. Familientipp: Nehmen Sie Ihre Kleinsten mit auf den Baumwipfelpfad, er ist mit dem Kinderwagen befahrbar. Und für die etwas größeren gibt es interessante Lehrtafeln über den Wald und seine Bewohner sowie Erlebnisstationen entlang des Baumwipfelpfades. Wintertipp: Der Baumwipfelpfad ist auch im Winter begehbar. Die Tage nach Weihnachten (ab 25. Dezember) finden Sie am Fuße des Baumturms einen idyllischen Wintermarkt. www.baumwipfelpfad.by Tipp: Der Besuch des längsten Baumwipfelpfades der Welt lässt sich super mit dem Besuch des Tierfreigeländes und dem Besucherzentrum Hans-Einsenmann-Haus kombinieren!
Web www.baumwipfelpfad.by

Impressionen

Weitere Kindergaudi-Angebote

Winterspaß

Von Snowtubing über Rodeln, Langlaufen bis hin zum Skifahren ist im Winter für unsere kleinen Besucher eine Menge geboten.

Von Snowtubing über Rodeln, Langlaufen bis hin zum Skifahren ist im Winter für unsere kleinen... [...mehr]

Erlebnisspielplätze

Der idyllisch gelegene Waldspielplatz auf dem KNAUS Campingpark freut sich auf kleine und große Besucher, auch wenn Sie nicht auf dem Campingplatz übernachten.

Der idyllisch gelegene Waldspielplatz auf dem KNAUS Campingpark freut sich auf kleine und große... [...mehr]

Sommergaudi

Vielseitig und attraktiv ist das Freizeitangebot im bärenstarken Kinderlandort Neureichenau, ausgezeichnet für Familienfreundlichkeit.

Vielseitig und attraktiv ist das Freizeitangebot im bärenstarken Kinderlandort Neureichenau,... [...mehr]

Wasserspaß

Was gibt es im Sommer schöneres für Kinder als ins kühle Nass zu hüpfen...

Was gibt es im Sommer schöneres für Kinder als ins kühle Nass zu hüpfen... [...mehr]


Info-Hotline:

+49 (0)8583 / 9601-20

Gemeinde Neureichenau
Dreisesselstraße 8
94089 Neureichenau
Tel: 08583 9601-20
Fax: 08583 9601-10